Vom Flachs zum Leinenfrottier

 

Flachs ist eine der ältesten Nutzpflanzen unserer Welt. Belege für das Anfertigen von Kleidung sind über 35.000 Jahre alt und stammen aus der Dzudzuana-Höhle in Georgien. In Mitteleuropa ist die älteste Flachsverarbeitung in der tschechischen Höhle Dolni Vestonice nachweisbar und ca. 28.000 Jahre alt! 

Auch Ägypter, Griechen und Kelten verwendeten diese Pflanze, um aus ihr feinste Leinenstoffe für ihre Kleidung herzustellen; das Garn wurde dazu mit edlen Pflanzenstoffen eingefärbt.

 

Leinen ist extrem saugfähig, schmutzabweisend, bakterienhemmend, kochfest und hat eine angenehme Massagewirkung. Sebastian Kneipp empfiehlt das Leinen immer wieder in seinen Schriften.

 

Leinenfrottier, Leinenhandtuch, Flachs, Naturprodukt,

 

 

 

 

 

 

Es ist erhältlich:


Leinenkompresse 35 x 60 cm

Leinenhandtuch  53 x 100cm

Leinenduschtuch 70 x 140cm

Leinendecke       160 x 220cm